Pyroland 150x60

So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

Pressestimmen
Pressematerialien
Pressekontakt

5. Juli 2010

500 Fans bejubeln Orgel & Fußball

Drei weitere Fußball-Weltmeisterschaftskonzerte mit Graf Bothmer

Nach dem sensationellen Erfolg seiner Live-Orgelbegleitung des WM-Spiels Ghana-Deutschland setzt der Stummfilmpianist Stephan Graf v. Bothmer seine Fußball-Weltmeisterschaftskonzerte fort. Er wird auch die kommenden drei WM-Spiele in der Emmaus-Kirche in Berlin live an der Kirchenorgel begleiten. Auf einer Video-Großleinwand werden am 6. und 7. Juli das Halbfinale sowie am 11. Juli das Endspiel übertragen – ohne Reporter, dafür mit der Orgelmusik des erfolgreichsten Stummfilmpianisten Deutschlands.

Stephan v. Bothmer begleitete bereits das WM-Spiel Ghana-Deutschland am letzten Mittwoch. 500 Fans jubelten ihm und den Fußballern zu, es gab minutenlange Standing Ovations. Das Experiment, Fußball als Stummfilm-Live-Konzert auf kulturelles Eventniveau zu heben, ist geglückt, ein Erfolg, den Bothmer selbst lange bezweifelte: „Ich konnte mir nie sicher sein, dass die Idee von Ingo Schulz, Kantor der Emmaus-Kirchengemeinde, und mir wirklich funktioniert.“ Die Sorgen waren unbegründet, die Besucher bescheinigten den beiden eine „bessere Stimmung als auf der Fanmeile“ und Bothmer, dass er „im positivsten Sinne wahnsinnig“ sei.  Der Reporter der Zeitschrift „Tip“ fragte: „Wie passt die Orgel zum Fußball? Erstmal gar nicht, aber wenn Graf Bothmer hinter der Orgel sitzt und durch seine Kunst den Fußball kommentiert, passt es wie eine perfekte Vorlage."

Zeit:     Dienstag, 6. Juli 2010, 20:30 Uhr – Halbfinale
            Mittwoch, 7. Juli 2010, 20:30 Uhr – Halbfinale
            Sonntag, 11. Juli 2010, 20:30 Uhr – Das Endspiel

Ort:       Emmaus-Kirche, Lausitzer Platz 8a, 10997 Berlin

Eintritt: frei, um Spenden wird gebeten

Kirchencafé:  Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke

Journalisten sind herzlich willkommen. Anmeldung und Wunsch nach Einzelinterview mit Stephan von Bothmer an mildner@stummfilmkonzerte.de 

Pressekontakt: Susanne Mildner, Tel.: 030 - 23 00 45 89, Mobil: 0174 - 19 47 661

Stephan v. Bothmers Repertoire reicht von den Klassikern des deutschen, russischen und amerikanischen Stummfilmkinos bis hin zu unbekannten Werken, die er zu neuem Leben erweckt. Der von Willy Sommerfeld als sein Nachfolger geadelte Künstler gastiert im In- und im Ausland. ZDF, 3Sat und die Deutsche Welle spielten seine Filmmusik, ARTE strahlte seine Orchesterkomposition zum Stummfilm „Madame Dubarry“ aus. 2010 interpretierte Bothmer im ausverkauften Zoo-Palast und in der Laeiszhalle Hamburg die restaurierte Fassung von Metropolis.
Weitere Informationen: www.stummfilmkonzerte.de

als pdf

Stephan v. Bothmer

Interviews online:

Portrait im Deutschlandfunk
Nachhören und Nachlesen

Interview Wolfs Talk

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.