So haben Sie Stummfilme noch nie gehört...

Glossar

Stummfilme / Musiker

Das Eskimobaby

[Walter Schmidthässler, D 1916]
Anarchische Komödie mit Asta Nielsen

Asta Nielsen wirbelt als „heißes“ Eskimofräulein durch Berlin. Urkomisch, von Slapstick getragen. 

An Asta Nielsen können sich Generationen von Kinozuschauern nicht satt sehen. Obwohl von den mehr als 70 Filmen, in denen sie als Schauspielerin, Autorin oder Produzentin mitgewirkt hat, nur knapp die Hälfte erhalten ist, ersteht das Bild eines außergewöhnlichen Filmstars: Ihre Ausdruckslust ist phänomenal, sie fühlt sich in tragischen und - oft verkannt - komischen Rollen gleichermaßen zuhause, spielt die naive wie die sexuell freizügige Frau.

In „Eskimobaby“ ist sie ein weltfremdes Eskimofräulein aus dem fernen Grönland, das ein Forscher aus Liebe mit nach Berlin bringt. Sie ist gewohnt, mit den Fingern zu essen, auf dem Fußboden zu schlafen und ihren Liebsten mit der Nase zu küssen. In der feinen Gesellschaft muss sie sich nun zurechtfinden. Eine sensationelle Komödie, von Slapstick getragen.

StummfilmKonzerte - Stummfilm mit Livemusik

Unsere Hauptpartner: Bundesarchiv-Filmarchiv - Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen - Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung - Transit Film - Berliner Fenster

Seit 2010 druckt StummfilmKonzerte sämtliche Drucksachen CO2-neutral mit Print-CO2-Kompensation.

© Carsten-Stephan v. Bothmer. Mit der Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluß für externe Links.